Polymechaniker/in EFZ

Polymechaniker/in EFZ

Polymechanikerinnen EFZ und Polymechaniker EFZ fertigen Werkstücke, stellen Werkzeuge und Vorrichtungen für die Produktion her oder bauen Geräte, Apparate, Maschinen oder Anlagen zusammen. In Zusammenarbeit mit anderen Fachleuten bearbeiten sie Aufträge oder Projekte, entwickeln Konstruktionslösungen und erstellen technische Dokumente oder bauen Prototypen und führen Versuche durch. Sie wirken mit bei Inbetriebnahmen, beim Planen und Überwachen von Produktionsprozessen oder führen Instandhaltungsarbeiten aus.

Polymechanikerinnen EFZ und Polymechaniker EFZ zeichnen sich aus durch wirtschaftliches Denken und Handeln. Ihre Aufträge und Projekte realisieren sie systematisch und selbstständig. Sie sind es auch gewohnt im Team zu arbeiten, sind flexibel und aufgeschlossen gegenüber Neuerungen. Sie beachten die Grundsätze der Arbeitssicherheit, des Gesundheitsschutzes und des Umweltschutzes.

Ausbildungsdauer

4 Jahre

Anforderungen

  • Technisches Verständnis
  • Interesse an technischen Zusammenhängen und Mechanik
  • Verständnis für abstrakte Zusammenhänge
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Handwerkliches Geschick
  • Genaue und sorgfältige Arbeitsweise
  • Konzentrationsfähigkeit und Ausdauer
  • Zuverlässigkeit
  • Teamfähigkeit

Vorbildung

  • Abgeschlossene Volksschule
  • Mittlere bis obere Schulstufe
  • Gute Leistungen in Mathematik und Physik

Berufsschule

Die Lernenden besuchen einem Tag pro Woche die Berufsschule.

Berufsbezogene Fächer

  • Mathematik
  • Physik
  • Werkstoff- und Zeichnungstechnik
  • Verbindungstechnik
  • Fertigungstechnik
  • Maschinentechnik
  • Allgemeinbildung

Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Fachhochschule (FH)
    (Bsp.: Ingenieur / in)
  • Höhere Fachschule (HF)
    (Bsp.: Dipl. Techniker / in)
  • Höhere Fachprüfung mit eidg. Diplom (HFP)
    (Bsp.: Industriemeister / in))
  • Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis (BP)
    (Bsp.: Fertigungsfachmann / -frau)

Berufsmaturität

Bei sehr guten schulischen Leistungen kann während oder nach der beruflichen Grundbildung zusätzlich die Berufsmaturitätsschule besucht werden. Die Berufsmaturität ermöglicht das Studium an einer Fachhochschule, je nach Studienrichtung prüfungsfrei oder mit Aufnahmeverfahren.

Tätigkeitsgebiete bei PFIFFNER

  • Feilen von Stahlflächen, -winkel, -radien
  • Bohren, Gewindeschneiden, Senken
  • Drehen und Fräsen
  • Bestücken von CNC-Maschinen
  • Programmierung einer CNC-Maschine

Bewerbungsunterlagen

  • Lebenslauf
  • Bewerbungsschreiben
  • Zeugniskopien der gesamten Oberstufe
  • Bewertungen von Schnupperlehren
  • Basic-Check oder ähnliche Testunterlagen
    (wenn vorhanden)

Es werden nur vollständige Bewerbungsunterlagen berücksichtigt.

Interessiert?

PFIFFNER Messwandler AG
Herr Peter Kaufmann
Lindenplatz 17
5042 Hirschthal

Telefon         +41 62 739 28 81
E-Mail           peter.kaufmann(at)pmw.ch