EJGF (245-550) kV

KOMBIWANDLER | FREILUFT

  • SF6-Gas isoliert
  • Garantierte Genauigkeit über die gesamte Lebensdauer
  • Druckentlastung im Fehlerfall durch Metallberstscheibe
  • Schutz vor thermischer Überlastung
  • Nur mit Verbundisolator erhältlich

Kombiwandler vom Typ EJGF werden in Hochspannungsschaltanlagen von 245-550 kV eingesetzt. Sie übertragen hohe Spannungen und Ströme in standardisierte, äquivalente Werte für Zähler, Mess- und Schutzgeräte.

Allgemeine Beschreibung

Kombiwandler vom Typ EJGF werden in Hochspannungsschaltanlagen von 245-550 kV eingesetzt. Sie übertragen hohe Spannungen und Ströme in standardisierte, äquivalente Werte für Zähler, Mess- und Schutzgeräte.

Im druckfesten Kopfgehäuse befindet sich oberen Bereich der Spannungswandlerteil und darunter die Stromwandlerkerne. Beim Spannungswandlerteil ist der Eisenkern auf Hochspannungs- und die Sekundärwicklungen auf Erdpotenzial. Die Stromwandlerkerne sind in einer aus massivem Aluminiumguss gefertigten Kernschale geschützt eingebaut, welche kurzschlussfest mit dem Abführungsrohr verbunden ist. Die Sekundärausleitungen werden durch die SF6/Luft-Durchführung in den Anschlusssklemmenkasten an der Fusskonstruktion des Isolators geleitet.

Die Verteilung der elektrischen Feldstärke entlang des Isolators ist durch eine spezielle Steuerelektrodenanordnung im Inneren des Silikon-Verbundisolators optimiert.

Die Gehäuseteile bestehen aus heliumdichtem, korrosionsbeständigem Aluminiumguss. Alle unter Druck stehenden Gehäuseteile sind gemäss anzuwendender Druckbehälterverordnungen typ- und stückgeprüft.

Die SF6-Gasdichte wird temperaturkompensiert mittels eines Dichtewächters mit Alarmkontakten überwacht. Durch eine besondere Konstruktion kann der Dichtewächter ohne Demontage auf Funktion überprüft werden.

An der höchsten Stelle des Kopfgehäuses sorgt eine durch eine Blechabdeckung geschützte, korrosionsfeste metallische Berstscheibe für eine sichere Druckentlastung im Fehlerfall.

Der grosszügig dimensionierter Klemmenkasten ist mit einem seitwärts zu öffnenden Deckel ausgerüstet.

Für Umgebungstemperaturen bis -40°C wird reines SF6-Gas eingesetzt. Für tiefere Umgebungstemperaturen bis -60°C wird der Wandler mit einem Mischgas gefüllt.

Vorteile der
Kombiwandler
  • Halbe Anzahl Geräte verglichen mit Einzelwandlern reduziert die Transportkosten

  • Geringerer Platzbedarf, da nur eine Standfläche benötigt wird

  • Geringerer Materialaufwand, da eine reduzierte Anzahl von Traggestellen und Leitungsverbindungen benötigt wird

  • Geringerer Installationsaufwand, da statt zwei Geräten nur eines installiert werden muss
Highlights
Einfache
Primärumschaltung
  • Für Wandler mit Stromübersetzungen im Verhältnis 1:2 oder 1:2:4 ist eine übersichtliche und leicht verständliche Primärumschaltung verfügbar.

  • Die Umschaltung erfolgt mit Umschaltlaschen an beiden Seiten des Wandlerkopfes.

  • Zur Umschaltung muss der Primärleiter weder demontiert noch bewegt werden.
Excellenter
Feuchtigkeitsschutz
  • Das Innere des Wandlers ist mit Spezialdichtungen gegen das Eindringen von Feuchtigkeit geschützt.

  • Das Gehäuse ist zusätzlich mit einer Tropfkante ausgerüstet, um die Dichtflächen vor Regen zu schützen. Mit einem temperaturfesten Spezialfett wird die Spaltkorrosion zusätzlich signifikant verzögert.

  • Die Verbindung der Gehäuseteile erfolgt durch Spezialschrauben aus rostfreiem Stahl.
Montagefreundlicher
Klemmenkasten
  • Der Klemmenkasten mit seitwärts zu öffnendem Deckel ist mit unverlierbaren Schrauben gesichert. Zusätzlich können Sicherungen, Überspannungsableiter, Zusatzkontakte, Funkenstrecken und plombierbare Abdeckungen eingebaut werden.

  • Standardmässig wird der Klemmenkasten mit einem Blindflansch ausgestattet. Auf Wunsch können Kabelverschraubungen eingebaut werden.

  • Der Klemmenkasten besitzt eine geschützte Belüftungsöffnung, um Kondensation zu verhindern.
Design
Technische Daten
Typ EJGF245
300
330
362
420
550
NormDIN / IEC / IEEE
Höchste BetriebsspannungkV245300330363420550
Steh-WechselspannungkV460460460575630680
Blitzstoss-HaltespannungkV105010501175117514251550
FrequenzHz50 / 60
Primär-NennstromA≤ 5000
Sekundär-NennstromA1 / 5
Thermischer Grenzstrom [Ith]kA / 3s≤ 80
Dynamischer Grenzstrom [Idyn]kA≤ 200
Genauigkeitsklassen I-Wandler0.1-3; P; PR; PX; TPS; TPX; TPY; TPZ
Genauigkeitsklassen U-Wandler0.1-3; 3P; 6P
Thermische Grenzleistung U-WandlerVA≤ 3000
Max. Summenleistung U-Wandler (Kl. 0.2)VA300
Max. Anzahl Kerne I-Wandler8
Max. Anzahl Wicklungen U-Wandler5
Nennbetriebs- / Transportüberdruck (20°C)bar4 / 0.5
 
Typ EJGF
245
300
330
362
420
550
Wandlerhöhe*Amm498049806140614065007440
Höhe Primäranschluss*Bmm337533754730473050905890
Wandlertiefe mit KlemmenkastenCmm8458451088108810881088
Tiefe StandflächeDmm7497491088108810881088
Breite StandflächeEmm7367361075107510751075
Lochabstand BefestigungsbohrungenFmm600600900900900900
Kriechweg min.*mm67007500825090501050013750
Bruttogewicht ca.*kg9409401000100016001700
Gasgewicht ca.*kg454558586063

*mit Standard Verbundisolator, Kriechweg 25 mm/kV